Facelift beim Mann

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

(Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Vorher:  68 jähriger Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Augenbraue.  . Die Augenpartie wirkt müde und klein, auf Grund der abgesunkenen Stirn-Brau-Schläfenpartie. „Pseudo“-Blebharochalasis (Pseudohautüberschuss).Die Konturen des Gesichtes wirken nicht mehr markant wegen des erschlafften Muskelbindegewebe (SMAS) und dem Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie.

 

4 Jahre nach OP: Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und „Herausarbeiten“ der Konturen. Muskelstraffung am Hals und Lösen der Platysmabänder. Das subkutane Stirn-Brau-Lift mit hairlinecut  frischt die Augenpartie  auf und trägt zur natürlichen Gesamtharmonie des Gesichtes bei.
Das SMAS trägt nun als „inneres Stützgerüst“ die Spannung und entlastet die altersbedingt erschlaffte Haut.

Vorher:  68 jähriger Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Augenbraue.  . Die Augenpartie wirkt müde und klein, auf Grund der abgesunkenen Stirn-Brau-Schläfenpartie. „Pseudo“-Blebharochalasis (Pseudohautüberschuss).Die Konturen des Gesichtes wirken nicht mehr markant wegen des erschlafften Muskelbindegewebe (SMAS) und dem Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie.

 

4 Jahre nach OP: Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und „Herausarbeiten“ der Konturen. Muskelstraffung am Hals und Lösen der Platysmabänder. Das subkutane Stirn-Brau-Lift mit hairlinecut  frischt die Augenpartie  auf und trägt zur natürlichen Gesamtharmonie des Gesichtes bei.
Das SMAS trägt nun als „inneres Stützgerüst“ die Spannung und entlastet die altersbedingt erschlaffte Haut.

Präop: Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Braupartie und zusätzlichem "Schlupflid". Erschlafftes Muskelbindegewebe (SMAS) und Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie sowie Fettgewebsanssammlung unterhalb des Kinns. Deshalb sind die Konturen nicht mehr sichtbar, die Hamsterbacken gehen übergangslos in den erschlafften Halsbereich über.

 

Postop: Frische, natürliche Dynamik und klare Konturen nach Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und seiner Dynamisierung, Muskelstraffung am Hals und Skulpturieren/Konturieren (Fettgewebsentfernung) des Unterkiefer-Halswinkels, Stirn-Brau-Lift (subkutan) in Kombination mit Oberlidblepharoplastie

Präop: Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Braupartie und zusätzlichem "Schlupflid". Erschlafftes Muskelbindegewebe (SMAS) und Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie sowie Fettgewebsanssammlung unterhalb des Kinns. Deshalb sind die Konturen nicht mehr sichtbar, die Hamsterbacken gehen übergangslos in den erschlafften Halsbereich über.

 

Postop: Frische, natürliche Dynamik und klare Konturen nach Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und seiner Dynamisierung, Muskelstraffung am Hals und Skulpturieren/Konturieren (Fettgewebsentfernung) des Unterkiefer-Halswinkels, Stirn-Brau-Lift (subkutan) in Kombination mit Oberlidblepharoplastie

Präop: 72 jähriger Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Brau mit resultierendem Hängen der Oberlider und Girlandenartigem Überhängen der seitlichen Brau- und Lidpartie. Erschlafftes Muskelbindegewebe (SMAS) und Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie mit resultierenden ausgeprägten Hamsterbacken, tiefen Nasolabialfalten und erschlafften Muskelbändern unterhalb des Kinns. Hochgradige Hauterschlaffung und Hohlwangen.

 

Postop: Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und seiner Doppelung zur Wangenauffüllung, Muskelstraffung am Hals und Lösen der Platysmabänder, Stirn-Brau-Lift über horizontale Stirnfalte (subkutan), Schläfenlift mit Haaransatzlinienschnitt.

Präop: 72 jähriger Patient mit stark abgesackter Schläfen-Stirn und Brau mit resultierendem Hängen der Oberlider und Girlandenartigem Überhängen der seitlichen Brau- und Lidpartie. Erschlafftes Muskelbindegewebe (SMAS) und Hautüberschuß der Wangen-/Halspartie mit resultierenden ausgeprägten Hamsterbacken, tiefen Nasolabialfalten und erschlafften Muskelbändern unterhalb des Kinns. Hochgradige Hauterschlaffung und Hohlwangen.

 

Postop: Superextended Face-Neck-Lift mit Anheben der Muskelbindegewebsplatte (SMAS) und seiner Doppelung zur Wangenauffüllung, Muskelstraffung am Hals und Lösen der Platysmabänder, Stirn-Brau-Lift über horizontale Stirnfalte (subkutan), Schläfenlift mit Haaransatzlinienschnitt.

 

Vorher: Jüngerer Patient mit müdem Augenausdruck auf Grund der weit abgesunkenen Augenbrauen (im Vorher-Bild fast nicht sichtbar). Zudem ist die Wangeregion erschlafft und die Dynamik verloren gegangen. Eine Oberlidstraffung wäre der völlig falsche Behandlungsansatz bei diesem Patienten.

 

Nachher: Es wurde ein „upper face lift“ (Kombination von Facelift mit SMAS- (Muskelbindege-websplatte) –präparation und –hebung und Stirn-Brau-Schläfenlift durchgeführt. Das Resultat ist ein frisch-erholter, natürlich und dynamischer Augen- und Gesichtsausdruck.