Nasenkorrektur mit Face-Stirnlift

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

(Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Vorher: Die feminine Ausstrahlung und Dynamik sind verloren gegangen. Die Augenpartie wirkt müde und klein, auf Grund der abgesunkenen Stirn-Brau-Schläfenpartie. Die Wangenpartie ist abgesunken („Hamsterbacken“), der Unterkiefer-Halswinkel verstrichen und erschlafft (ausgeprägtes „Doppelkinn“). In der Profilansicht imponiert die Höckernase, welche die Patientin in ihrem Erscheinungsbild stört.

 

2 Jahre nach OP: Wiedererlangte natürliche Frische und Dynamik mittels Face-Neck-Lift und zusätzlichem Stirn-Brau-Schläfenlift. Das SMAS trägt nun als „inneres Stützgerüst“ die Spannung, entlastet die altersbedingt erschlaffte Haut und sorgt für größtmögliche Haltbarkeit des Ergebnisses. Auf Grund der Rhinoplastik mit Höckerabtragung wirkt das Gesicht verfeinert und verleiht ein zartes und attraktiveres Erscheinungsbild