Nasenkorrektur (Rhinoplastie)

Die Nase ist das zentralste und im wahrsten Sinne des Wortes herausragende Organ in Ihrem Gesicht. Deshalb ist sie von immenser Bedeutung für den Gesichtsausdruck und die Harmonie insgesamt. Wenn Ihre Nase nicht gut proportioniert ist, ist das eine erhebliche Beeinträchtigung der Schönheit und Harmonie Ihres Gesichtsausdrucks. Das nehmen Menschen leider häufig schon in sehr jungem Alter wahr, wenn Sie bereits als Kind beispielsweise wegen einer sogenannten Hakennase oder Ähnlichem gehänselt werden.

Das Ziel der Nasenkorrektur

Durch eine Nasenkorrektur sorgen wir dafür, dass Sie eine zu Ihrem Gesicht passende und unoperiert aussehende Nase haben. Sie werden nach der Rhinoplastie bemerken, dass Sie nicht nur besser aussehen und sich wohler fühlen, sondern auch erheblich an Selbstvertrauen gewinnen.

Der Schönheitssinn des Operateurs und seine Erfahrung müssen dafür sorgen, dass die Nase nach einer Nasenkorrektur "unoperiert" und in das Gesicht passend aussieht. Eine Aufwertung und Harmonisierung des äußeren Erscheinungsbildes kann je nach der Form der Nase durch Abtragung von überschüssigen Knochen (z.B. Höckernase) oder Begradigung verbogener Nasenteile (z.B. Schiefnase) erreicht werden oder in der Verfeinerung/Konturierung von Knorpelanteilen (z.B. plumpe Nasenspitze) liegen.

Die durch eine gelungene Nasenkorrektur mögliche Harmonisierung eines Gesichts trägt daher oftmals nicht nur zur Verbesserung des Aussehens und des eigenen Wohlbefindens bei, sondern wirkt sich auch positiv auf das Selbstvertrauen und somit auf die gesamte Ausstrahlung und Wirkung auf andere Menschen aus. Unerlässlich sind dabei die exakte präoperative Analyse und das Gespräch mit dem Patienten.

Funktionelle Wirkung der Nasenkorrektur

Selbstverständlich muss die Nasenkorrektur auch die Atem- bzw. Riechfunktion der Nase berücksichtigen. Form und Funktion sind bei Operationen an der Nase gleichermaßen zu berücksichtigen. So sollte weder nach einer ästhetischen Nasenkorrektur die Nasenatmung eingeschränkt, noch nach einer funktionellen Operation die äußere Nase deformiert sein. Dies setzt eine fundierte Ausbildung und Erfahrung sowohl in ästhetischer wie auch in funktioneller Nasenchirurgie voraus.

Nachbehandlung der Nasenkorrektur

Um die Nasenform am Anfang zu unterstützen und starke Schwellungen zu vermeiden, wird nach der Nasenkorrektur ein Steristripverband und eine Gipsschiene für 7-10 Tage angelegt.

Entfernung von Hautveränderungen an der Nase

Vor allem die Nase ist der immer „aggressiver“ werdenden Sonne oft schutzlos exponiert. Deshalb kommt es immer häufiger zu gut- oder bösartigen Hautveränderungen. Die moderne Plastische Chirurgie bietet verschiedene Techniken, die neben der Deckung und dem Wiederaufbau der anatomischen Strukturen auch die ästhetische Wiederherstellung ermöglichen. Dies beherrschen jedoch nur erfahrene Gesichtschirurgen!

Die Nase ist von herausragender Bedeutung für den Gesichtsausdruck und die Harmonie ihres Gesichtes. Eine nicht gut proportionierte Nase beeinträchtigt aber nicht nur Ihr Erscheinungsbild, sondern kann auch eine seelische Belastung sein. Eine natürlich aussehende Nasenkorrektur, etwa bei einer Höckern- oder Knollennase, kann zur Harmonisierung Ihres Gesichts und dem eigenen Wohlbefinden beitragen. Durch eine umfassende Analyse und Information vor der Behandlung, stimmen wir den Eingriff zusammen mit Ihnen individuell ab. Die Nasenkorrektur erfolgt ambulant oder mit einem Tag Klinikaufenthalt in unserer Praxis am Ammersee bei München.

Kinnformung

(öfters im Rahmen einer Nasenformung/Nasenkorrektur als Profildesign bekannt):

Bei dieser Operation wird das Kinn ein wenig in seiner Profilprojektion verlängert – aufgewertet – vergrößert, um den negativen Eindruck eines fliehenden Kinns und der oft damit verbundenen, abstehenden Lippe zu korrigieren. Hierbei wird in der Schleimhaut, vor den Schneidezähnen, durch einen kleinen Schnitt ein passendes, formgebendes Implantat eingesetzt. Also keine äußeren Narben.

Ein kleiner Pflasterfixationsverband sorgt für das Halten der Position.

Die Operation erfolgt ambulant oder mit einem Tag Klinikaufenthalt im Dämmerschlaf mit örtlicher Betäubung. Komplikation: äußerst selten = das Verschieben des Implantats auf seiner Position. Postoperative Schmerzen sind selten.

Nasenkorrektur (Rhinoplastie)