Ohrkorrektur in München

Die ästhetische und plastische Chirurgie umfasst eine große Bandbreite von gesichtsformenden Eingriffen. Unter anderem gehört auch die Ohrenkorrektur in das Leistungsspektrum von Dr. med. Christian Schrank. Eine Ohrkorrektur in München stellt den richtigen Eingriff bei abstehenden Ohren, Fehlbildungen des Ohres oder bei altersbedingten erschlafften Ohrläppchen dar.  Abstehende Ohre sind besonders für Kinder eine große Belastung, weil sie dadurch Hänseleien ausgesetzt sind. Aber auch im erwachsenen Alter wünschen sich viele Betroffene eine ästhetische Ohrenkorrektur, um ihr gesamtes Erscheinungsbild zu verschönern und um damit ihr oftmals beschädigtes Selbstwertgefühl wieder herzustellen.

Das operative Vorgehen bei einer Otoplastik  

Für den individuellen Erfolg einer Ohrkorrektur in München ist oftmals die Kombination verschiedener Nahttechniken mit Knorpelformungen zur Abschwächung des Knorpels notwendig. Abstehende Ohren werden wieder angelegt. Bei der Otoplastik bzw. Ohrenkorrektur wird darauf geachtet, dass die Ohren individuell zum Gesamterscheinungsbild und zur Anatomie des jeweiligen Patienten passen. Wird dies befolgt, so erhalten Patienten durch eine Ohrkorrektur in München wieder schöne und zu ihnen passende Ohren, die ihr Selbstwertgefühl wieder steigern. 

Da eine Ohrkorrektur in München über die Umschlagfalte des Ohres erfolgt, ist mit einer Sichtbarkeit von Narben nicht zu rechnen. Für eine ästhetische Ohrenkorrektur ist zudem keine Vollnarkose nötig, der Eingriff wird ambulant durchgeführt und erfolgt gewöhnlich in Lokalanästhesie oder in Dämmerschlafnarkose

Postoperativ werden wir Ihnen bei einer ästhetischen Ohrenkorrektur einen Kopfverband anlegen. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen das nächtliche Tragen eines Stirnbandes über den Ohren.

Sie haben weitere Fragen zur Ohrkorrektur in München und die für Sie individuell geeignetsten Maßnahmen? Oder haben Sie allgemeine Fragen zum Thema ästhetische & plastische Chirurgie? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gerne.

Folgend können Sie einen Blick auf Ohrkorrektur Vorher-Nachher-Bilder werfen. Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes dürfen nur die Nachher-Bilder öffentlich gezeigt werden:

 

Erfahren Sie mehr über: