Brustvergrößerung

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

(Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Präop: Patientin nach Schwangerschaft und Schwinden des Drüsenkörpers im Alter mit nachfolgender „Leere“, sowie hängender und und erschlaffter Brust mit mangelnder Projektion

Postop: 8 Wochen nach Brustvergrößerung und Wiederherstellung einer natürlichen Form

Präop: Patientin nach Schwangerschaft und Schwinden des Drüsenkörpers im Alter mit nachfolgender „Leere“, sowie hängender und und erschlaffter Brust mit mangelnder Projektion

Postop: 8 Wochen nach Brustvergrößerung und Wiederherstellung einer natürlichen Form

Vorher: Patientin nach Stillen in der Schwangerschaft mit „leerer“ und erschlaffter Brust

 

Nachher: 3 Wochen nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung der ursprünglichen Form; die Brust ist noch geschwollen, die Narbe noch gerötet

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 2 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

Präop: Patientin nach Schwinden des Drüsenkörpers im Alter mit folgender „Leere“ der Brust, mangelnder Projektion und leichtem Erschlaffen der Brust

 

Postop: Nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form. Teilweise noch postoperative Schwellung im Bindegewebe

 

 

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 1 Monat): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

 

Präop: Mäßig ausgeprägte Mammahypoplasie, mit dem Wunsch der Patientin nach etwas mehr Fülle und Projektion

 

Postop (nach ca. 1 Jahr): Dezente, natürlich wirkende Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 2 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

 

Vorher: Patientin nach Stillen in der Schwangerschaft mit „leerer“ und erschlaffter Brust

 

Nachher: 4 Wochen nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form; die Brust ist noch geschwollen, die Narben noch gerötet

Präop: Patientin nach Schwinden des Drüsenkörpers im Alter mit folgender „Leere“ der Brust, mangelnder Projektion und leichtem Erschlaffen der Brust

 

Postop: Nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form.

 

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 1 Monat): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

 

Präop: Patientin nach Schwinden des Drüsenkörpers im Alter mit folgender „Leere“ der Brust, mangelnder Projektion und leichtem Erschlaffen der Brust

Postop: Nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form. Teilweise noch postoperative Schwellung im Bindegewebe

Präop: Patientin mit Mammhypoplasie

 

Postop: Nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form. Teilweise noch postoperative Schwellung im Bindegewebe.

 

 

 

 

 

 

 

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 1 Monat): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

Postop: Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel

 

 

Vorher: Patientin nach Stillen in der Schwangerschaft mit „leerer“ und erschlaffter Brust

 

Nachher: 4 Wochen nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form; die Brust ist noch geschwollen, die Narben noch gerötet

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 2 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

 

Postop (nach 2 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

 

 

 

Präop: Mäßig ausgeprägte Mammahypoplasie, mit dem Wunsch der Patientin nach etwas mehr Fülle und Projektion

 

Postop (nach ca. 1 Jahr): Dezente, natürlich wirkende Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.

 

 

 

 

Vorher: Patientin nach Schwinden des Drüsenkörpers im Alter und leichtem Erschlaffen der Brust

 

Nachher: Nach Brustvergrößerung mit Silikonimplantat und Wiederherstellung einer natürlichen Form. Teilweise noch postoperative Schwellung im Bindegewebe

Präop: Mäßig ausgeprägte Mammahypoplasie, mit dem Wunsch der Patientin nach etwas mehr Fülle und Projektion

Postop (nach ca. 1 Jahr): Dezente, natürlich wirkende Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.

Präop: Mäßig ausgeprägte Mammahypoplasie, mit dem Wunsch der Patientin nach etwas mehr Fülle und Projektion

Postop (nach ca. 1 Jahr):
  Dezente, natürlich wirkende Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste bei einer über 60 Jahre alten Patientin, wodurch es an Projektion fehlt und die oberen beiden Brustpole leicht eingefallen sind. Mittelgradige Ptosis („Hängen“) der Brüste.

Postop (nach 4 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.  Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden. Beachten Sie die natürliche Projektion der „oberen“ Brustanteile.

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste bei einer über 60 Jahre alten Patientin, wodurch es an Projektion fehlt und die oberen beiden Brustpole leicht eingefallen sind. Mittelgradige Ptosis („Hängen“) der Brüste.

Postop (nach 4 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel.  Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden. Beachten Sie die natürliche Projektion der „oberen“ Brustanteile.

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 3 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

Postop (nach 2 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).

 

Präop: Involutionshypoplasie (Schwinden des Drüsenkörpers und Brustfettgewebes) beider Brüste (bei Zustand nach 3 Schwangerschaften) mit mittelgradigem „Hängen“ der leeren Brüste.

Postop (nach 2 Monaten): Brustvergrösserung mit anatomisch geformten Silikonimplantaten, Einlage auf dem Brustmuskel. Die natürliche Form der Brust konnte in diesem Fall wieder hergestellt werden (ohne Bruststraffung, die mit zusätzlichen Narben einhergegangen wäre).