Upper Facelift

Durch eine abgesackte Stirn-Brauen-Schläfen-Wangen-Partie oder Hamsterbacken sehen Sie ungleich älter aus, als Sie wollen und als es nötig ist! Manchmal sackt die Stirn-Brau-Schläfen- und Wangenpartie im Verhältnis zum Unterkiefer-Halsbereich überproportional ab, was Sie leicht resigniert oder abgeschlagen wirken lässt. Mit dem von uns entwickelten Upper Facelift passen wir die abgesackte Gesichtspartie der jugendlicher wirkenden Halspartie wieder an und beseitigen den negativ-traurigen Gesichtsausdruck. Ihr Gesicht sieht nach der Operation insgesamt harmonischer, sehr viel frischer und jünger aus.

Die Alterungsprozesse im Gesicht sind ubiquitär. Manchmal sacken jedoch die Stirn-Brau-Schläfenpartie und die Wangenregion im Vergleich zu einem noch markanten, jugendlich-definierten Unterkiefer-Hals-Bereich überproportional stärker ab. Eine tief sitzende Brauenpartie mit streng-zornig erscheinendem Gesichtsausdruck oder tiefe Nasolabialfalten und Hamsterbacken, welche zusätzlich Resignation und Abgeschlagenheit widerspiegeln, können aber auch schon von frühester Jugend an bestehen.

Bei unserem Streben das bestmögliche individuelle Behandlungskonzept für die jeweiligen Bedürfnisse und Alterserscheinungen des Patienten heraus zu arbeiten, haben wir eine Kombination von oberer SMAS-Hebung und damit Dynamisierung der Wangenregion und dem subkutanen Stirn-Brau-Schläfenlift entwickelt.

Mit dem von uns entwickelten Upper Facelift werden, auf die individuellen Bedürfnisse und Alterungsprozesse des Patienten angepasst, die oberen zwei Gesichtsdrittel (Stirn-Brau-Schläfen-Wangen) behandelt. Es ist entscheidend bei der Behandlung der abgesackten Stirn-Brauen-Schläfen-Partie (mit Pseudo-Hautüberschuß der Oberlider, sog. “Krähenfüßen“, „Zornesfalten“, „Querfalten“), welche in mehreren Fällen kombiniert mit einem Absacken der Wangenpartie (tiefer werdende Nasolabialfalten und beginnende „Hamsterbacken“) einhergeht. Zusammen verstärken sie den Eindruck eines negativ-traurigen bzw. müde-resignierten Gesichtsausdrucks (Schrägstellung der Lidachse). Dies kann im Extremfall auch in einem „scleral show“ münden (siehe auch Skizze).

Unterkiefer-Halsbereich stellt sich häufig bei den jüngeren oder sehr schlanken Patienten klar definiert und jugendlich-straff dar, weshalb hier noch keine Notwendigkeit für ein „Neck-Lift“ besteht.
Das subkutane Stirn-Brau-Schläfen-Lift mit einem individuell geformten Haaransatzschnitt und das Anheben und die Dynamisierung des SMAS (abgesunkenen und erschlafft im Wangenbereich) stellt eine hervorragende Methode bei diesem kombinierten Nachlassen der jugendlichen Ausstrahlung dar. Erst die Kombination des Stirn-Brau-Schläfenlifts mit der Hebung und Dynamisierung der Wangenregion schaffen optimale Ergebnisse mit Frische, natürlich-jugendlicherem Erscheinungsbild und wieder gewonnener Attraktivität und ermöglichen damit eine volle Patientenzufriedenheit und Haltbarkeit.

Das Ziel besteht in der Wiederherstellung der Harmonie und ästhetischen Balance des Gesichtes, mit wachen-„strahlenden“ Augen und einem frischen, verjüngten und positiven Ausdruck mit dynamischer Ausstrahlung. Je nach Befund und Anforderung der im Zuge des Alterns aufgetretenen Veränderungen, kann das von uns vorgestellte Verfahren abgestuft und entsprechend modifiziert werden.

Die Operation wird in schonender, individuell angepasster Dämmerschlafnarkose ohne Intubation (Beatmung) durchgeführt, wodurch es zu einer viel geringeren Belastung und schnelleren Erholung des Patienten führt. Schmerzen stellen eine absolute Ausnahme dar und können sofort medikamentös behandelt werden

In der Hand des erfahrenen Chirurgen stellen bei sorgfältiger Voruntersuchung und Operationsplanung die Risiken und Komplikationen eine Seltenheit dar und treten wenn überhaupt als reversible Probleme bei starken Rauchern, Diabetikern und Bluthochdruckpatienten auf.

Informieren Sie sich über weitere Behandlungsformen:

Upper Facelift