Schönheitschirurgie & Rekonstruktive Chirurgie

Der Begriff Schönheitschirurgie ist allgemein bekannt, aber viele stellen die Schönheitschirurgie mit der plastisch-ästhetischen Chirurgie gleich. Doch was unterscheidet die ästhetische & plastische Chirurgie von der Schönheitschirurgie? Die Schönheitschirurgie ist nur eines von 4 Teilgebieten dieser Fachkompetenz. Die ästhetische & plastische Chirurgie besteht neben der Rekonstruktiven Chirurgie, der Verbrennungs- und Handchirurgie auch aus der Ästhetischen Chirurgie - gemeinhin Schönheitschirurgie genannt.

Die Vielfalt der Schönheitschirurgie

Die Schönheitschirurgie zeichnet sich dadurch aus, dass die Eingriffe des Chirurgen nicht aus medizinischer Notwendigkeit heraus unternommen werden, sondern ausschließlich verschönernde Maßnahmen auf Wunsch der Patienten vorgenommen werden. Obwohl die Schönheitschirurgie schon sehr viel älter ist, hat sie sich erst im 19. Jahrhundert wirklich etabliert. Bereits damals widmete sich die Schönheitschirurgie der Verschönerung und Verbesserung des vom Patienten subjektiv wahrgenommenen eigenen Aussehens.

In der Schönheitschirurgie gibt es viele verschiedene Eingriffe & Schönheitsoperationen, um das körperliche Erscheinungsbild zu verschönern oder zu verbessern. Neben den körperformenden Eingriffen vor allem an Bauch und Brust, erfreuen sich gesichtsformende Eingriffe in der Schönheitschirurgie größter Beliebtheit. Besonders das Facelift wird von Patienten der Schönheitschirurgie gewünscht. Mit Hilfe des Facelifts vermag es die Schönheitschirurgie, die Hautalterung im Gesicht effektiv zu bekämpfen und Patienten wieder jünger, frischer und dynamischer aussehen zu lassen.

Die Rekonstruktive Chirurgie

Einige Patienten haben negative operative Vorgeschichten mit denen sie sich an einen neuen Arzt wenden. Misslungene Voroperationen haben Leid an deren Körper verursacht und die Patienten stigmatisiert. Die Rekonstruktive Chirurgie versucht mit den neuesten technischen und medizinischen Methoden Probleme nach misslungenen operativen Eingriffen oder nach folgenschweren Unfällen, zu korrigieren. Meist kann durch die Rekonstruktive Chirurgie ein sehr befriedigendes Ergebnis wieder erreicht werden.

Die Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie versucht dieses Ziel mit Hilfe von diversen Behandlungskonzepten, wie dem extended bzw. superextended Face-Neck-Lifts oder SMAS bzw. high SMAS (inneres Stützgerät) zu erreichen.

Narben, Deformationen oder gar Funktionsbeeinträchtigungen sollten in im Leben keine Rolle mehr spielen. Aus diesem Grund versucht die Rekonstruktive Chirurgie, das Leben durch wiederherstellende Maßnahmen zu erleichtern.

Falls Sie weitere Fragen zu den Themen Schönheitschirurgie oder Rekonstruktive Chirurgie haben oder ein erstes Vorgespräch in meiner Praxis führen wollen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung!

Folgend können Sie einen Blick auf Vorher-Nachher-Bilder werfen. Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes dürfen nur die Nachher-Bilder öffentlich gezeigt werden: