Facestyling

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

Vorher

Laut Heilmittelwerbegesetz ist eine Vorher-Nachher-Bild-Darstellung nicht gestattet.
Bei näherem Interesse und für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 08152 / 29150 oder per E-Mail unter info@dr-schrank.de.

(Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Vorher: Abgesackte Stirn-Brau-Schläfenregion mit resultierender „Pseudo“-Blebharochalasis (Pseudohautüberschuss) mit starkem Augenbrauenschiefstand (rechts viel tiefer als links). Die Augenpartie wirkt müde und klein, die Wangenpartie ist abgesunken („Hamsterbacken“) und wirkt hohl, die Kontur des Unterkiefer-Halswinkels ist verstrichen und die Halsregion ist erschlafft. Bei der Patientin wurde vor 2010 auswärts ein „Mini-Lift“ operiert.
Zusätzlich zeigt sich ein leicht „fliehendes“ Kinn (bei regulärem Biss und Zahnstatus).

 

16 Tage nach OP: Dynamisierung und Formung der Wangen- und Halsregion mittels Face-Neck-Lift mit SMAS. Subkutanes Stirn-Brau-Schläfenlift mit hairlinecut, welches die natürliche Frische und Attraktivität des Augenausdrucks wieder herstellt und eine annähernde Symmetrie des Augenbrauenstandes erreicht.
Das Kinn wird mit einem Silikonimplantat „aufgebaut“ (Profildesign) und damit die Gesamtharmonie des Gesichtes verfeinert.

Vorher: Abgesackte Stirn-Brau-Schläfenregion mit resultierender „Pseudo“-Blebharochalasis (Pseudohautüberschuss) mit starkem Augenbrauenschiefstand (rechts viel tiefer als links). Die Augenpartie wirkt müde und klein, die Wangenpartie ist abgesunken („Hamsterbacken“) und wirkt hohl, die Kontur des Unterkiefer-Halswinkels ist verstrichen und die Halsregion ist erschlafft. Bei der Patientin wurde vor 2010 auswärts ein „Mini-Lift“ operiert.
Zusätzlich zeigt sich ein leicht „fliehendes“ Kinn (bei regulärem Biss und Zahnstatus).

 

16 Tage nach OP: Dynamisierung und Formung der Wangen- und Halsregion mittels Face-Neck-Lift mit SMAS. Subkutanes Stirn-Brau-Schläfenlift mit hairlinecut, welches die natürliche Frische und Attraktivität des Augenausdrucks wieder herstellt und eine annähernde Symmetrie des Augenbrauenstandes erreicht.
Das Kinn wird mit einem Silikonimplantat „aufgebaut“ (Profildesign) und damit die Gesamtharmonie des Gesichtes verfeinert.